Netzfest
-
German
Talk
Everyone
Freie Software für die digitale Gesellschaft

Short thesis

Ob Tech als reines Inftrastruktur-Thema betrachtet, oder nur über Tools gesprochen wird: Die Wahrheit liegt dazwischen. Freier Code sowie der Einsatz gemeinwohlorientierter, digitaler Lösungen haben jede Menge Potentiale, Gesellschaft zu gestalten. Wir wollen in dem Vortrag über Freie Software (auch "Open Source" genannt) sprechen und anhand einiger Beispiele zeigen, welchen Beitrag Digitalisierung für eine bessere Demokratie von heute und morgen leisten kann.

Description

In fast allen Bereichen unseren Lebens vorhanden, ist Software aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Damit uns diese hilft, statt uns einzuschränken, muss Software „Frei“ (oder „Open Source“)  sein.
Warum dies notwendig ist, um Grundrechte wie Redefreiheit und das Recht auf Privatsphäre zu stärken, soll im ersten Teil erläutert werden.
 
Doch Digitalisierung ist mehr als Infrastruktur: Tech bietet jede Menge Potentiale, für soziale Zwecke eingesetzt zu werden. Digitale Innovation kann zur Verbesserung gesellschaftlicher Teilhabe, Menschenrechten und auch (internationaler) Zusammenarbeit eingesetzt werden.

Auch Demokratie im digitalen Zeitalter bedeutet weitaus mehr als digitale Tools - und gibt es tolle Beispiele dafür, wie digitale Lösungen Gesellschaft gestalten und somit die Demokratie bereichern können: Ob sie Menschen befähigen, Teilhabe ermöglichen oder Transparenz befördern, die Demokratie von heute und morgen ist eine digitale! 
 
Erik ist live vor Ort auf der rpCampus Bühne, Katja schaltet sich Live Remote dazu.

Speakers

Partner