Über:Leben
-
German
Panel
Everyone
Wo Kultur Stadt findet

Short thesis

In kaum einer anderen öffentlichen Institution und an kaum einem anderen öffentlichen und zugleich geschützten Ort sind die Vielfalt der (Stadt-)Gesellschaft, die Vielfalt an Wissenszugängen und die Möglichkeiten, sich zu begegnen und in Austausch zu gehen, so zahlreich und niederschwellig versammelt wie in Öffentlichen Bibliotheken. Grund genug, die Bedeutung von Bibliotheken für eine nachhaltige Stadtentwicklung in den Fokus zu rücken.

Description

Berlin ist eine Stadt der Vielfalt. Hier leben Menschen mit verschiedenen Traditionen, kulturellen Erfahrungen, Lebenswelten und Lebensstilen neben- und miteinander, bisweilen auch gegeneinander. Die Pluralität und Diversität der Stadtgesellschaft ist sowohl Grundlage des hohen Kreativitätspotenzials Berlins als auch immer wieder Anlass für soziale Reibungen und Konflikte.  ​

In dieser Session wollen wir über die sozialen Dimensionen von Nachhaltigkeit und die Möglichkeiten einer ganzheitlich nachhaltigen und integrativen Stadtentwicklung sprechen, deren Ziel die Stärkung der Stadtgesellschaft und des sozialen Miteinanders sowie die Verbesserung der Lebensverhältnisse aller Einwohnenden ist – unabhängig davon, wo in der Stadt sie leben. Ausgangspunkt der Diskussion ist die These, dass Kultur für die Lebensqualität und mithin für eine gelingende Stadtentwicklung von wesentlicher Bedeutung ist. Öffentliche Bibliotheken als dezentrale und allen Menschen offenstehende Kultur- und Begegnungsorte übernehmen eine wichtige vermittelnde und befähigende Rolle für smarte, ökologische und soziale Stadtentwicklungsprozesse.

Eine im umfassenden Sinne nachhaltige Stadtentwicklung setzt voraus, dass alle Einwohnenden an den räumlichen, sozialen und technologischen Entwicklungen selbstbestimmt und aktiv teilhaben können. Dabei bedeutet diese Teilhabeorientierung wesentlich auch den Ausbau von Teilhabekompetenzen – im analogen wie auch im digitalen Raum. Öffentliche Bibliotheken sind ein idealer Ort für diesen Ausbau.

 

Moderation: Hannah Göppert

Speakers

Partner