Über:Leben
-
German
Werkstatt
Beginner
Kleinste ganz Groß - Über Mikroorganismen im Boden, in Ökosystemen und im Lebensmittelhandwerk

Short thesis

Mikroorganismen waren die erste Lebensform. Sie sind ein untrennbarer Teil der Geschichte der Menschheit. Mit der Domestizierung von Mikroorganismen entstanden Zivilisationen. Sie sind unsere Vorfahren und Verbündete: In der Landwirtschaft, im Geschmack und für unsere Gesundheit. Wir wollen sie gemeinsam besser kennenlernen!

Description

Wir beginnen genau da, wo unsere Augen nur noch schwarz sehen. Bei einem gesundem Boden und allem, was darin kreucht und fleucht - bei der Grundlage unserer Ernährung. Wie funktioniert Bodenfruchtbarkeit? Welche Rolle spielen dabei Mikroorganismen? Was passiert, wenn aus Grasland Ackerland wird? Warum ist die Verbesserung des Bodens unsere größte Chance, um gleichzeitig CO2 zu speichern und unsere Ernährung im aktuellen Klimastress zu sichern? Welche landwirtschaftlichen Praktiken können das ermöglichen? Und können wir die Kleinsten der Kleinen im Boden gezielt fördern?

Mikroorganismen sind auch nicht zu trennen vom Lebensmittelhandwerk, und zwar in der Fermentation. Durch Fermentation entstehen Geschmack und handwerkliche Produkte, die wir alle lieben: Von Käse bis Kaffee, Kimchi bis Kombucha. Als Konservierungsmethode und Nährstoffkatalysator trägt sie seit Jahrtausenden zum Überleben der Menschheit bei. Fermentation ist die Symbiose von Kulturen und Handwerk, im biologischen wie im anthropologischen Sinne. Sie ist die Brücke zu unserem eigenen Mikrobiom. Welche Mechanismen sind hier am Werk? Was kann ich zu Hause fermentieren? Wo wird Fermentation überall eingesetzt, und warum schmeckt Parmesan so gut?

Gemeinsam mit Dir, Bodenexpert*innen und Fermentationsaktivist*innen wollen wir besser verstehen, warum Mikroorganismen so wichtig für eine nachhaltige Lebensmittelproduktion sind. Wir werden uns Mikroorganismen anschauen, Fragen stellen und zusammen Ideen entwickeln.

Dieser Workshop wird umgesetzt durch Slow Food Youth Berlin. Er findet vor Ort auf dem #rpCampus, Ziegrastraße 1 ab 17:00 statt. Für mehr mikrobiologische Diversität im Boden und in unseren Küchen!

Wer dabei sein möchte, kann sich hier anmelden: Werkstatt